RBI Radio - Classic Hits des Pop, Rock & Soul

RBI Radio, gegründet 2009, spielt Classic Hits aus den Sechzigern, Siebzigern und Achtzigern in einem handverlesenen Mix. Die extrem breite Rotation aus Pop-, Rock- und Soul Tracks wird angereichert mit Album Cuts, selten gespielten B-Seiten und Raritäten sowie sorgfältig ausgewählten Crossover-Songs. Das Programm ist mehrsprachig, es beinhaltet deutsche und englische DJ-Elemente. Sitz der Station, die weltweit via Internet sendet, ist Marling in Südtirol (Italien). RBI ist auf allen relevanten Plattformen für Internet-Sender vertreten. 


Neue Sendezeiten am Nachmittag und Abend

Mit sofortiger Wirkung kommt es nachmittags und abends zu einigen kleinen Änderungen im RBI Programmablauf. Die Classic Hitlist um 12.00 Uhr dauert nur noch 60 Minuten, drei Stunden "Afternoon Delight" schließen sich an. Der Mix At Six wird auf zwei Stunden ausgedehnt. Somit starten die täglichen Spezialsendungen am Abend erst um 20.00 Uhr und dauern logischweise eine Stunde länger als bisher. Am Wochenende gibt es Rarities satt in der Sendung "Weekend", die Sa. und So. von 15.00 bis 18.00 Uhr zu hören ist.


Die legendären Top 20 aus der Anfangszeit von Radio M 1

Radio M 1 dürfte für Freunde gepflegter Rockmusik in Südbayern auch heute noch ein Begriff sein. In den Jahren 1984 und 1985 strahlte der Sender eine wöchentliche Top 20 aus, viele Songs aus diesen Listen sind zu echten Klassikern geworden. Ab sofort gibt es deswegen an dieser Stelle eine Dokumentation der Radio M 1 Charts, indem wir die wöchentlichen Countdowns einscannen und in ihrer Originalform veröffentlichen. Zum Hitparaden-Archiv gelangt Ihr, indem Ihr rechts auf das Radio M1 Logo klickt.


Vinyl-Tipp - Rodriguez (Cold Fact; 1970)

Über Sixto Rodriguez könnte man endlos schreiben. Um seine Person ranken sich irre Geschichten, Gerüchte und Kuriositäten en masse. Allen Interessierten sei daher der hervorragende Dokumentarfilm "Searching For Sugar Man" empfohlen, der etwa bei Amazon Prime verfügbar ist. Rodriguez besticht durch individuellen Stil, gekoppelt mit sozialkritischen Texten. Auf dem Album enthalten ist natürlich sein Kult-Song "Sugar Man". Weitere Anspieltipps: Crucify Your Mind und Inner City Blues.


RBI Streams mit noch mehr verschiedenen Bitrates

Der Hauptstream von RBI sendet bekannterweise mit einer High Quality Bitrate von 192 kbit, die für einen perfekten Hörgenuss sorgt. Voraussetzung ist ein schneller Internetanschluss. Es gibt allerdings immer noch Länder, in denen ein solcher nicht zur Verfügung steht. Hier kommt es bisweilen zu Aussetzern. Daher bieten wir ab sofort auch Streams mit aac+ 64 Kb sowie aac+ 32 Kb an. Gerade der Low Quality Stream mit seinem geringen Datentransfer eignet sich auch für Hörer, die mobil nur über ein geringes Daten-Volumen verfügen.


RBI Radio verzichtet zukünftig auf eigene Apps

Wir werden oft gefragt, weshalb es für RBI Radio keine eigenen Apps mehr gibt. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Kaum jemand will unzählige Einzelapps auf einem mobilen Gerät installieren. Stattdessen greift man meist auf Apps der großen Plattformen zurück, wo sich die gewünschten Sender als Favoriten ablegen und somit schnell wieder aufrufen lassen. Die Links zu den wichtigsten Radio-Plattformen, auf denen RBI natürlich vertreten ist, findet Ihr, indem Ihr auf nebenstehendes Bild klickt.


RBI auf den sozialen Plattformen

Natürlich ist RBI Radio auch auf diversen sozialen Plattformen vertreten, wo Ihr umfassend über unser Programm informiert werdet. Dazu gibt es unter anderem Flashbacks und aktuelle News aus der Welt der Musik. Tägliche Postings gibt es auf unserer Facebook Seite, auf X (vormals Twitter), auf What's App und natürlich auch auf Instagram.  Klickt auf nebenstehendes Foto, um zur Übersicht zu gelangen. Wenn Ihr dort auf die gewünschte Plattform klickt, könnt Ihr problemlos beitreten.


uhini.de - Radio History und mehr
 
Das Portal uhini.de bietet seit vielen Jahren spannende Einblicke in die Radio Geschichte. Näher beleuchtet werden dabei vor allem die Stationen, die von Südtirol aus in Richtung Nordtirol und Bayern sendeten, und die Sender, die in München zu den Pionieren zählten. Ausführliche Porträts gibt es unter anderem von Radio Brenner, Radio M 1, Radio C oder Radio Xanadu. Auch AFN Munich darf natürlich nicht fehlen. Klickt auf das nebenstehende Logo und taucht ein in die Radio History auf uhini.de.


Homepage erinnert an das Programm SDR 3
 
SDR 3, die dritte Hörfunkwelle des Süddeutschen Rundfunks Stuttgart, existierte von 1964 bis 1998.
SDR 3 war in allen Beziehungen außergewöhnlich: Ein  hoher Informationsgehalt und handverlesene Musik-Auswahl zeichneten den Sender aus, an den die Homepage  von Mike Uhini erinnert. Dargestellt wird aber nicht nur die Geschichte von SDR 3. Es gibt Interviews, Programmschemata, Dokumentationen kompletter Sendetage und einen Blick auf die legendären Mega-Hitparaden wie Top 1000 X oder Top 2000 D.


SonicWeb - Idealer Radio Player für unterwegs

Nachdem leider einige gute Player für Internetradios mangels Weiterentwicklung komplett aus den Stores verschwunden sind, gibt es nun ordentlichen Ersatz: SonicWeb ist ein Tool, das für die mobile Nutzung modifiziert ist. So stellt sich der Puffer automatisch ein, womit bei einer Autofahrt sogar kurze Aussetzer fast vollständig vermieden werden. Die Menü-Führung ist schlüssig, die Anzeige umfasst Artist, Song und (falls bekannt) den Album-Namen. RBI ist natürlich in der Radioliste enthalten.


 
Internet Radios


Internet Radios


IP-Adresse