Zeit (CET) Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag  Freitag Samstag Sonntag Zeit (CET)
    06.00 Good Old Days Good Old Days Good Old Days Good Old Days Good Old Days Good Old Days Good Old Days 06.00
    11.00 Golden Hour Golden Hour Golden Hour Golden Hour Golden Hour Golden Hour Golden Hour 11.00
    12.00 Mega Charts Mega Charts Mega Charts Mega Charts Mega Charts Mega Charts Top 1000 12.00
    15.00 RBI Rewind RBI Rewind RBI Rewind RBI Rewind RBI Rewind RBI Rewind RBI Rewind 15.00
    18.00 Diamonds Diamonds Diamonds Diamonds Diamonds Diamonds Diamonds 18.00
    21.00 Giant Jukebox Giant Jukebox Giant Jukebox Giant Jukebox Giant Jukebox Giant Jukebox Giant Jukebox 21.00

     

    RBI - Classic Hits rund um die Uhr

    RBI Radio, gegründet im Frühjahr 2009, spielt die Classic Hits des Pop, Rock und Soul aus den Siebzigern und Achtzigern in einem handverlesenen Mix. Angereichert wird die breite Musikauswahl mit zahlreichen Album Tracks, One Hit Wonders, extrem selten gespielten B-Seiten und Raritäten. Das Programm von RBI ist mehrsprachig, es beinhaltet deutsche und englische DJ-Elemente. Beheimatet ist die Station, die weltweit via Internet sendet, in Partschins in Südtirol (Italien). RBI Radio ist natürlich auf allen relevanten Plattformen für Internet-Sender vertreten. 

     

    Vinyl Tipp - Lisa Nemzo (Tough Girls Can Be Pretty; 1985)

    Die traditionelle Schallplatte erlebt gerade in jüngster Zeit wieder einen Aufschwung. Deswegen bieten wir Kurzporträts von Alben an, die in keiner guten Vinyl Sammlung fehlen sollten. Das Debüt der amerikanischen Sängerin Lisa Nemzo besticht von der ersten bis zur letzten Nummer mit geradlinigem Rock - ähnlich dem Stil von Pat Benatar. Leider kommen die Nachfolge-Alben nicht mehr ganz an die Qualität des Erstlings heran. Anspieltipps: Change Of Tides,  Control Myself und natürlich das geniale Hard For A Girl Like Me.



    RBI Radio via App - So funktioniert es

    Wir werden oft gefragt, weshalb es für RBI Radio keine eigene iOS-App mehr gibt. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Kaum jemand will unzählige Einzelapps auf einem mobilen Gerät installieren. Stattdessen greift man meist auf Apps der großen Plattformen zurück, wo sich die gewünschten Sender als Favoriten ablegen und somit schnell wieder aufrufen lassen. Mehr Infos gibt es, wenn Ihr auf das nebenstehende Bild klickt. Hier gibt es auch den Link zur nach wie vor existierenden Android-App von RBI.



    RBI auf den sozialen Plattformen - Newsletter-Abo

    Natürlich ist RBI auch auf diversen sozialen Plattformen vertreten, wo Ihr umfassend über unser Programm informiert werdet. Tägliche Postings gibt es auf unserer Facebook Seite, auf What's App und auf Instagram. User, denen das etwas zu viel ist, können alternativ der RBI Gruppe auf telegram beitreten, wo  jeden Freitag der Wochen-Newsletter erscheint. Klickt auf nebenstehendes Foto, um zur Übersicht zu gelangen. Wenn Ihr dort auf die gewünschte Plattform klickt, könnt Ihr problemlos beitreten.



    RBI via PC Radio mit variabler Bitrate

    Die Streams von RBI laufen vorwiegend mit einer High Quality Bitrate von 192 kBit/s. Noch immer gibt es jedoch Mobilfunknetze, die hierfür eine zu schwache Übertragungsgeschwindigkeit liefern. Abhilfe bietet die App "PC Radio". Diese bietet schon in der kostenlosen Version einen 128 kBit Stream unseres Programms an (medium). Wer die Bezahlversion nutzt, kann sogar auf 64 kBit (low) schalten. Mehr Informationen zu PC Radio bekommt Ihr über einen Klick auf das nebenstehende Logo.



    uhini.de - Radio History und mehr
     
    Das Portal uhini.de bietet seit vielen Jahren spannende Einblicke in die Radio Geschichte. Näher beleuchtet werden dabei vor allem die Stationen, die von Südtirol aus in Richtung Nordtirol und Bayern sendeten, und die Sender, die in München zu den Pionieren zählten. Ausführliche Porträts gibt es unter anderem von Radio Brenner, Radio M 1, Radio C oder Radio Xanadu. Auch AFN Munich darf natürlich nicht fehlen. Klickt auf das nebenstehende Logo und taucht ein in die Radio History auf uhini.de.



    Homepage erinnert an das Programm SDR 3
     
    SDR 3, die dritte Hörfunkwelle des Süddeutschen Rundfunks Stuttgart, existierte von 1964 bis 1998.
    SDR 3 war in allen Beziehungen außergewöhnlich: Ein  hoher Informationsgehalt und handverlesene Musik-Auswahl zeichneten den Sender aus, an den die Homepage  von Mike Uhini erinnert. Dargestellt wird aber nicht nur die Geschichte von SDR 3. Es gibt Interviews, Programmschemata, Dokumentationen kompletter Sendetage und einen Blick auf die legendären Mega-Hitparaden wie Top 1000 X oder Top 2000 D.



    SonicWeb - Idealer Radio Player für unterwegs

    Nachdem leider einige gute Player für Internetradios mangels Weiterentwicklung aus den Stores verschwunden sind, gibt es nun ordentlichen Ersatz: SonicWeb ist ein Tool, das für die mobile Nutzung modifiziert ist. So stellt sich der Puffer automatisch ein, womit bei einer Autofahrt sogar kurze Aussetzer fast vollständig vermieden werden. Die Menü-Führung ist schlüssig, die Anzeige umfasst Artist, Song und (falls bekannt) den Album-Namen. RBI ist natürlich in der Radioliste enthalten.



     
    Internet Radios

    Internet Radios

    IP-Adresse